Termine
ÖBV Veranstaltungen
Regional essen - gemeinsam aktiv werden!
Film- und Diskussionsveranstaltung Do, 27. Juli 2017, 19:30 Wölbling (Niederösterreich)
ÖBV Veranstaltungen
ÖBV-Bäuerinnenwanderung
Das 20-jährige Jubiläum! Mi, 16. Aug - Sa, 19. Aug 2017 Loferer Stoaberg (Tirol)
Bäuerinnen-Block
BÄUERINNEN-BLOCK
Netzwerken für ein Gutes Leben

9. Okt 2016, Christine Pichler-Brix (Biobäuerin in Oberösterreich)

 Ich bin überzeugt, dass die politische Arbeit für ein gutes Leben Spaß u...

BÄUERINNEN-BLOCK
Die diesjährigen Preisträgerinnen für kreative Entwicklung im ländlichen Raum

15. Okt 2016, eine Zusammenfassung und Kommentar zu den Biografien

Im Zuge dieser weltweiten Aktionstage, werden jedes Jahr Preise an einige Fraue...

BÄUERINNEN-BLOCK
"Die Post bringt allen was" - Samen gegen Gewalt

12. Okt 2016, Ulrike Stadler (Bäuerin in OÖ)

Stimmt, es gibt kaum einen Tag, an dem der Briefkasten leer bleibt. Unter einem dicken Stapel von P...

Beteiligt Euch an der Konsultation zur GAP

Die ÖBV-Via Campesina Austria fordert alle Menschen auf, denen ein demokratisches, ökologisches und sozial gerechtes Agrar- und Lebensmittelsystem am Herzen liegt, sich an der Online-Konsultation der EU zur GAP zu beteiligen.

Die Europäische Kommission hat eine Online-Konsultation zur Modernisierung und Vereinfachung der gemeinsamen  Agrarpolitik (GAP) lanciert. Sie dient dazu, die Meinung der EU-Bürger*innen zu den zukünftigen Schwerpunkten und Zielen der Agrarpolitik einzuholen.

Im Gegensatz zur Auffassung mancher agrarischen Organisationen soll die Konsultation allen Betroffenen – also den Bauern und Bäuerinnen, den NGOs, den Interessenvertretungen und allen Bürger*innen – die Gelegenheit bieten, ihre Einschätzungen und Forderungen zur Gestaltung der Agrarpolitik (GAP) nach 2020 darzulegen. Die Konsultation läuft noch bis  2. Mai 2017. Man* kann sich daran beteiligen, indem man*das Antwortformular auf der Konsultations-Website ausfüllt.

Um die „Qual der Wahl“ zu verringern, hat die ÖBV-Via Campesina Austria Antwortvorschläge ausgearbeitet. Diese können docxhier heruntergeladen werden. Bei der letzten Frage kann ein Dokument hochgeladen werden. Dazu bieten wir ein pdfGrundsatzdokument der ECVC, der Europäischen Koordination Via Campesina, an. Alternativ gibt es ein Positionspapier einer breiten Allianz von Organisationen pdfhier.

Mit unseren Antworten versuchen wir, die Interessen einer kleinbäuerlichen Landwirtschaft einzubringen, die sozial gerecht und ökologisch gesunde Lebensmittel erzeugen will, und wollen einen Weg skizzieren, der in Richtung Ernährungssouveränität geht.

 

ÖBV sucht Referent*in für Öffentlichkeitsarbeit
Die ÖBV- Via Campesina Austria sucht zum 01. September 2017 eine*n Referent*in für Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen von 15-20 Stunden. Aufgaben d...
Kurzfilm zur ÖBV-Bäuerinnenaktion in Alpbach: mit Chor, Kühen und Kreativität
VIDEO - Wie Minister Rupprechter auf die Intervention der ÖBV-Bäuerinnen reagierte ...