Skip to content
ONLINE: Biolandbau und Treibhausgasemissionen published on

ONLINE: Biolandbau und Treibhausgasemissionen

Ort: Online, per Videokonferenz*

Aktiv zum Klimaschutz beitragen!

Die Klimakrise stellt die Landwirtschaft vor Herausforderungen: Anpassungen an klimatische Veränderungen, eine Vielzahl an Lösungsversprechungen und eine Diskussion geprägt von Schuldzuweisungen.

Biolandwirtschaft schützt das Klima. Aber wir wollen es genau wissen: auch im Biolandbau werden Treibhausgase emittiert. Gemeinsam mit Dr.in Maike Krauss (FIBL Schweiz) finden wir in zwei Modulen heraus, an welchen Stellschrauben im Biolandbau wir ansetzen können, um den Austoß von Treibhausgasen zu vermindern.

Referentin: Dr.in Maike Krauss, Forschungsinstitut für Biologischen Landbau (FiBL) Schweiz, forschte u.a. zu Biolandbau und Treibhausgasemissionen.

Neben der Entstehung und Vermeidung von Lachgas und anderen Emissionen beschäftigen wir uns mit den Zusammenhängen zwischen Humus und Treibhausgasen und wenden neu gewonnenes Wissen auf die eigenen Abläufe am Hof an.

Teil 1: Spannungsfeld Klimaschutz – Was können wir als Bäuer_innen beitragen?
Fr 27. Nov, 9:00 – 11:00
Online-Veranstaltung (Webinar) per Videokonferenz
Im ersten Teil geht es um die Entstehung von Treibhausgasen am landwirtschaftlichen Betrieb. Welche Möglichkeiten haben wir auf unseren Betrieben Klimaschutz in die Praxis umzusetzen?

Teilnahme: kostenlos
max. 20 TeilnehmerInnen
Anmeldung unter
Nach der Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink. Die Teilnahme an der Videokonferenz ist per PC, Smartphone und Tablet möglich. Empfehlung: Mikrophon und Webcam verwenden, Internetbrowser, Mozilla Firefox oder Google Chrome.
*Bei Fragen zur Technik unterstützen wir Sie gerne telefonisch.

Teil 2: Blickpunkt Humus: Alle reden vom Humus – Wir handeln!
geplant für Jänner 2021
Weitere Informationen demnächst auf www.viacampesina.at/termine