Skip to content
Feminismus in La Vía Campesina published on

Feminismus in La Vía Campesina

„Indem wir rebellieren, säen wir Kleinbäuerlichen Feminismus, bauen Ernährungssouveränität auf und organisieren uns gegen Krisen und Gewalt“ – das war der Slogan von La Vía Campesina zum internationalen Weltfrauentag im März 2023. Aber was ist Kleinbäuerlicher Feminismus?

Von Maria Naynar

EU-Neuseeland-Abkommen: Eine weitere folgenschwere Entscheidung gegen unsere Landwirtschaft! published on

EU-Neuseeland-Abkommen: Eine weitere folgenschwere Entscheidung gegen unsere Landwirtschaft!

Heute, am 22. November, hat das Europäische Parlament für das EU-Neuseeland-Handelsabkommen gestimmt. Damit wurden die wiederholten Forderungen von bäuerlichen Organisationen, dieses Abkommen abzulehnen, ignoriert. Dieses weitere Abkommen, das auch die Landwirtschaft einschließt, wird den Zustand von Ernährungssouveränität, bäuerlichen Einkommen, einer Klimawende und der Biodiversität noch weiter verschlechtern.

Risiko für die Zukunft unseres Saatguts: Zivilgesellschaft schlägt Alarm bei EU-Agrarminister:innen published on

Risiko für die Zukunft unseres Saatguts: Zivilgesellschaft schlägt Alarm bei EU-Agrarminister:innen

Appell: Neue Gentechnik regulieren und Patentschlupflöcher reparieren!

Hansalim: Eine fair-sorgende Bewegung published on

Hansalim: Eine fair-sorgende Bewegung

In Südkorea hat sich eine beeindruckende Genossenschaftsbewegung entwickelt: Eine Bäuer*innen-Konsument*innen-Bewegung, die in Solidarität und Sorge füreinander verbunden ist. Kann dieses Beispiel auch Bewegungen in Österreich und Europa inspirieren?

Von Jonathan Dolley und Markus Blümel

Neue ÖBV-Broschüre: Agrarökologie: Landwirtschaft und Ernährung der Zukunft published on

Neue ÖBV-Broschüre: Agrarökologie: Landwirtschaft und Ernährung der Zukunft

Neue ÖBV-Broschüre zeigt Potenziale und Wege von bäuerlicher Agrarökologie auf.

Filmtage Hunger.Macht.Profite. 12 published on

Filmtage Hunger.Macht.Profite. 12

Gemeinsam mit FIAN, Attac und normale.at organisieren wir heuer zum 12. Mal die Filmtage zum Recht auf Nahrung – Hunger.Macht.Profite. Wir bringen in ganz Österreich kritische Dokumentarfilme über globale Landwirtschaft und Ernährung auf die Kinoleinwände. – In anschließenden Filmgesprächen mit Aktivist*innen und Expert*innen laden wir zum gemeinsamen Austausch ein, informieren über Alternativen, lokale Initiativen und Möglichkeiten zur Veränderung.

Das gesamte Programm und die Spielstätten findet ihr hier

Klimastreik: “Zukunft für Alle – Klimakatastrophengipfel jetzt!” published on

Klimastreik: “Zukunft für Alle – Klimakatastrophengipfel jetzt!”

Presseaussendung zur Pressekonferenz von Fridays For Future |

12.09.2023 |

Mit Karl Steininger (Klimaökonom), Klara König (Fridays For Future), Bernhard Steindl (Freiwillige Feuerwehr) und Maria Vogt (ÖBV-Via Campesina Austria)

Vorschlag der Europäischen Kommission zu neuen GVOs: Wegbereiter zur Aneignung des Saatguts über die Patente einiger weniger Konzerne published on

Vorschlag der Europäischen Kommission zu neuen GVOs: Wegbereiter zur Aneignung des Saatguts über die Patente einiger weniger Konzerne

Analyse der Europäischen Koordination Via Campesina (ECVC)

Gesetz zur Wiederherstellung der Natur published on

Gesetz zur Wiederherstellung der Natur

Die ECVC hat anlässlich des im EU-Parlament hochgradig umstrittenen Gesetzes eine Stellungnahme geschrieben, die wir hiermit veröffentlichen.[1] Ganz im Gegensatz zur Copa-Cogeca und den konservativen und rechtsextremen Parteien, welche das Gesetz im Namen der Bauern und Bäuerinnen immer blockiert und auch sabotiert haben, fordert die ECVC einen echten Übergang. Die Vision: Mehr Bauern und Bäuerinnen, Agrarökologie und gerechte Einkommen sind der Schlüssel zur biologischen Vielfalt.

Von der European Coordination Via Campesina (ECVC)