Skip to content

Wollt ihr einen Film zum Thema Landwirtschaft zeigen?

Filmliste
Das Filmverleihpaket umfasst über 50 Filme aus den Jahren 2006 bis heute aus den Hunger.Macht.Profite.- Programmen, den Filmtagen zum Recht auf Nahrung in Österreich. Helft uns die Inhalte und Debatten der Filmtage Hunger.Macht.Profite. weiter zu verbreiten und veranstaltet selbst Filmvorführungen in eurem Umfeld. In unserem Filmverleihpaket stehen über 50 Filme aus den Hunger.Macht.Profite.-Filmprogrammen der letzten Jahre zur Verfügung. Mit diesem Filmpool könnt ihr selbst öffentliche Filmabende in eurer Gemeinde, Pfarre, Nachbarschaft oder Stammtisch organisieren. Wir freuen uns auf viele weitere Filmvorführungen und -gespräche und wünschen schon jetzt spannende Filmminuten!

Hier die Filmliste mit Kurzbeschreibung der Filme zum Download.

Wie funktioniert das?

Hunger.Macht.Profite. unterstützt mit:
• Film (auf DVD oder auf Anfrage digital)
• Filmtext, Fotomaterial
• Tipps zu Impulsgeber*innen für Filmgespräche
• Zusätzliche Bewerbung via www.HungerMachtProfite.at , Social Media und Newsletter

Als Veranstalter*in seid ihr zuständig für:

• Veranstaltungsort, technische Ausstattung und Betreuung
• Bewerbung vor Ort, Pressearbeit
• Veranstaltungsbetreuung vor Ort
• Moderation (auf Anfrage und im Rahmen unserer Kapazitäten können wir unterstützen)
• Anfrage von Impulsgeber*innen für Filmgespräche Voraussetzungen für die kostenfreie Filmleihe:
• Mitgliedschaft bei FIAN Österreich oder Attac Österreich oder ÖBV–Via Campesina Austria
• freier Eintritt bei der geplanten nicht-gewerblichen Filmvorführung
• Auf Einladungen und Ankündigungen “In Kooperation mit den Filmtagen Hunger.Macht.Profite. www.HungerMachtProfite.at” nennen
• DVD sorgsam behandeln und nach der Vorführung mit kurzem Bericht umgehend retournieren
Anfragen bitte an: