Skip to content

Sep
23
So
ÖBV-Wanderung auf die Hochsteinalm (Traunkirchen) @ Hochsteinalm
Sep 23 um 10:00
ÖBV-Wanderung auf die Hochsteinalm (Traunkirchen) @ Hochsteinalm

Wir besuchen die Hadererkühe auf der Hochsteinalm (Traunkirchen).

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt!
Mit gratis Milch!

 

Einladungstext: Download

 

Jeder Mensch lebt von der Landwirtschaft – sie versorgt uns mit dem, was wir zum Leben brauchen. Bäuerinnen und Bauern arbeiten dafür – allerdings zu meist viel zu kleinen Preisen. Da geht ihnene und ihren Tieren die Luft aus!

Eine Gute regionale Lebensmittelversorgung kann nur mit faiern Preisen und einer gerechten Verteilung von Fördermitteln gewährliestet werden. Wir setzten uns für den Erhalt von möglichst vielen aktiven Bauernhöfen ein. Unterstützen sie uns dabei.

 

Aufstiegsmöglichkeiten:

Vom Hochsteinalmparkplatz in Traunkirchen
– Forststraße (3,5 km), etwa 1 h.
-Wanderweg 1a (mündet in die Forststraße)

-Vom Gasthaus Windlegern am Kollmannsberg in Altmünster
-Gehzeit etwa 40 min.

-Vom Gasthaus Kreh am Langbathsee in Ebensee
-Gehzeit ca 1h

Auf euer Kommen freut sich die Regionalgruppe Vöcklabruck!

 

Sep
25
Di
Aktion Schloss Hof @ Schloss Hof
Sep 25 um 8:00 – 16:00
Aktion Schloss Hof @ Schloss Hof

Hinter dicken Schlossmauern treffen sich am 25. September die AgrarministerInnen der EU-Mitgliedsstaaten, um die Weichen für die Landwirtschaft und Ernährung der Zukunft stellen. Statt einer grundlegenden Kurskorrektur wird ein „Weiter-wie-bisher“ aufgetischt. Diese Politik hat uns Höfesterben und Agrarfabriken eingebrockt und verschärft die Klimakrise. Als KonsumentInnen, Bauern und Bäuerinnen und ArbeiterInnen müssen wir jetzt auslöffeln? Wir haben es satt! Deshalb schlagen wir Alarm!

Wann: Dienstag, 25. September um 8:00 Uhr 
Wo: Schloßhof 1, 2294 Schloßhof (Karte: Open Source Map für die Aktion)

Weiterlesen

Sep
28
Fr
FIAN-Aktionsseminar: Kein Essen im Tank – Aktiv werden für das Recht auf Nahrung! @ Neues Rathaus
Sep 28 – Sep 29 ganztägig

Um den anhaltenden Krisen im Bereich Umwelt, Ernährung und Klima zu begegnen, braucht es einen Paradigmenwechsel hin zu einer nachhaltigen, ökologischen, multifunktionalen und widerstandsfähigen Landwirtschaft. Wie kann dieser aussehen? Und wie können wir uns aktiv für das Recht auf Nahrung weltweit einsetzen?

Auf der Suche nach Antworten, wollen wir…
…uns Wissen zu Klimaschutz, Agrartreibstoffe und Landgrabbing aneignen und vertiefen.
…anhand zweier konkreter Fallbeispiel von FIAN in Sierra Leone und Sambia Menschenrechtsarbeit kennenlernen und verstehen.
…Handlungsmöglichkeiten erdenken und konkrete Aktionen planen, um uns für das Recht auf Nahrung weltweit einzusetzen.

Interesse geweckt? Dann sei dabei!
Alle Informationen zu Anmeldung (bis 10.9.) und Programm findet ihr auf unserer Homepage: https://fian.at/de/termine/kein-essen-im-tank-aktiv-werden-fur-das-recht-auf-nahrung/

Hier geht’s zum Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/284083195462225/

Okt
9
Di
ÖBV – Frauenarbeitskreis
Okt 9 um 9:15 – 16:00

Alle Frauen in der Landwirtschaft und solche, die dorthin wollen, sind herzlich willkommen.

Wir bitten um Voranmeldung, damit wir gut planen können. Kontakt:

Ort: Linz, genaues wird noch bekannt gegeben

Programm: wird noch bekannt gegeben

Okt
18
Do
Lehrveranstaltung-Perspektiven für Frauen am Land @ Universität für Bodenkultur
Okt 18 ganztägig

Perspektiven für Frauen am Land

3 ECTS VU WS 2018/2019 LVA Nr. 952.323 Wahlfach Frauen in der bäuerlichen Garten- und Landwirtschaft

LVA-Leitung: DI Iris Strutzmann

Lehrinhalte: Die Lehrveranstaltung steht unter dem Motto „Perspektiven für Frauen am Land“. Wie gestalten Frauen am Land ihre Arbeits-, Wirtschafts- und Lebensbereiche am Land? Welche Rahmenbedingungen finden die Frauen am Land vor, um eine Perspektive im ländlichen Raum zu haben? Welche Chancen bzw. Hindernisse bietet der Ländliche Raum für Frauen? Diese Fragen werden unter Heranziehung feministischer und agrarsoziologischer Theorien diskutiert und analysiert.

Lehrziele: Die Arbeit der Bäuerinnen in der Landwirtschaft sichtbar zu machen, in den agrarwissenschaftlichen Diskurs einzubringen sowie Rahmenbedingungen für Perspektiven von Frauen am Land aufzuzeigen.

Weitere Termine der LV:

Freitag, 19.10.2018, 9.00 – 14.00 Uhr

Freitag, 16.11.2018, 9.00 – 13.00 Uhr

Freitag, 30.11.2018, 9.00 – 12.00 Uhr

Bäuerinnentag: 12. März 2019, ab 15.00 Uhr (geplant)

Weitere Informationen unter: https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wbLv.wbShowLVDetail?pStpSpNr=283896

 

Okt
27
Sa
Bäuerinnenkabarett “Die Miststücke” in Neukirchen a. d. Vöckla @ Gasthaus Böckhiasl,
Okt 27 um 14:00

Bäuerinnen spielen Kabarett. Pointiert vermitteln sie die unzähligen Anforderungen des bäuerlichen Alltags in unserer verbürokratisierten Welt. Der Stoff für ihr preisgekröntes Bühnenstück ist aus dem Leben gegriffen: Generationskonflikte und Machtstrukturen am Hof, Förder(un)wesen, Ohnmacht gegenüber der Standesvertretung, Hygienevorschriften, und Genderproblematik. Seit zehn Jahren touren die aktiven Bäuerinnen höchst erfolgreich durch Österreich. Sie räumen auf mit einem „verklärten“ Bild von der Lebenswelt Bauernhof.

Veranstaltet von der ÖBV-Regionalgruppe Vöcklabruck
Kontakt: Schatzl Josefine  0680 2168248

Achtung: an diesem Tag gibt es zwei Vorstellungen, eine um 14:00 und eine um 20:00 !

Bäuerinnenkabarett “Die Miststücke” in Neukirchen a. d. Vöckla @ Gasthaus Böckhiasl,
Okt 27 um 20:00

Bäuerinnen spielen Kabarett. Pointiert vermitteln sie die unzähligen Anforderungen des bäuerlichen Alltags in unserer verbürokratisierten Welt. Der Stoff für ihr preisgekröntes Bühnenstück ist aus dem Leben gegriffen: Generationskonflikte und Machtstrukturen am Hof, Förder(un)wesen, Ohnmacht gegenüber der Standesvertretung, Hygienevorschriften, und Genderproblematik. Seit zehn Jahren touren die aktiven Bäuerinnen höchst erfolgreich durch Österreich. Sie räumen auf mit einem „verklärten“ Bild von der Lebenswelt Bauernhof.

Veranstaltet von der ÖBV-Regionalgruppe Vöcklabruck
Kontakt: Schatzl Josefine  0680 2168248

Achtung, an diesem Tag gibt es zwei Vorstellungen – eine um 14:00 und eine um 20:00!

Nov
2
Fr
Nyeleni Herbsttreffen in Kärnten @ Lorenzhof "Live Together"
Nov 2 – Nov 4 ganztägig

Nach dem produktiven Frühjahrtreffen der Nyéléni Bewegung, bereiten wir uns schon auf unser nächstes Herbstreffen vor – diesmal in Kärnten.

Mit Workshops und Vorträgen, Buchvorstelltungen und Spielen werden wir uns dem Thema Ernährungssouveränität auf vielfältige Weise annähern. Auch wenn Du noch nicht viel weißt über Ernährungssouveränität, komm vorbei und werde Teil der Bewegung. Vorstellung von Initiativen für Ernährungssouveränität, Vernetzen mit anderen Gruppen, Aktionen planen – und natürlich gemeinsames Essen, all das wird Teil des Treffens sein.

Willst einen Workshop anbieten oder Dich bei der Vorbereitung des Herbsttreffen einbringen, dann schreib uns unter:

Das Programm erscheint hier in Kürze.

Nov
11
So
Bäuerinnenkabarett „Die Miststücke“ @ Pielachtalhalle
Nov 11 um 18:00

Nähere Infos folgen.

Kontakt:

Nov
15
Do
Filmtage „Hunger.Macht.Profite“ 2019 @ TOP Kino
Nov 15 um 19:00 – 21:00

Die Filmtage Hunger.Macht.Profite. informieren, analysieren, zeigen Alternativen auf. Mittels gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Dokumentarfilmen zu Ernährung und globalisierter Landwirtschaft werden strukturelle Ursachen von Hunger, Unter- und Mangelernährung, das Menschenrecht auf Nahrung und Ernährungssouveränität in verschiedenen Kontexten aufgegriffen. Neben den Filmen bieten die anschließenden Filmgespräche die Möglichkeit gemeinsam mit Fachreferent*innen und Praktiker*innen die Filminhalte zu diskutieren. Handlungsoptionen und Lösungswege sollen dabei aufgezeigt werden und die Besucher*innen bekommen die Möglichkeit sich regional zu vernetzen.