Skip to content

Info

Berge ohne Bäuerinnen und Bauern?

Die kleinbäuerliche Landwirtschaft ist für die Zukunft der Alpen unverzichtbar

Mühevoll haben unsere Vorfahren die bewaldeten Hänge der Alpen gerodet. Mit Hilfe von Kühen, Schafen und Ziege haben sie das neu gewonnene Grünland in wertvolle Lebensmittel wie Milch und Fleisch verwandelt. Ohne diese Arbeit wären die Bergregionen wohl noch heute zur Gänze mit Wald bedeckt und kaum besiedelt. Gerade die Beziehung zwischen Wiesen, Wald und Dörfern macht den Reiz und auch den touristischen Wert der alpinen Landschaft aus. Es sind lebendige Orte entstanden, die den Großteil dessen, was gebraucht wurde, regional und nachhaltig erzeugt und verbraucht haben.



Termine

Okt
19
Mo
Praxislehrgang Marktgärtnerei
Okt 19 2020 um 9:00 – Mrz 9 2021 um 17:00

Für den erfolgreichen Einstieg in den kleinstrukturierten Gemüsebau

BIO AUSTRIA startet im Oktober mit einem Praxislehrgang für den erfolgreichen Einstieg in den kleinstrukturierten Gemüsebau. Regionale Versorgung mit Bio-Produkten und insbesondere mit hochwertigem Bio-Gemüse liegt stark im Trend. Parallel dazu entwickelt sich in der Praxis eine neue Art des sehr produktiven Bio-Gemüseanbaues auf kleiner Fläche mit einer Vielzahl an Kulturen und mit Spezialgeräten.

Der neu konzipierte und spannende Lehrgang soll bestehende und interessierte Produzentinnen und Produzenten vernetzen und einen intensiven fachlichen Austausch und Weiterbildung ermöglichen.

 

Das Programm zum Dowload

 

Veranstaltet von Bio Austria

Nov
3
Di
Lebenswerke übergeben – Lebenswerke neu beginnen @ Natternbach (OÖ)
Nov 3 um 18:00 – 21:00

Wo? Betrieb Schauer/Dornetshub, Au bei Natternbach 3, 4723 Natternbach (OÖ)

 

Eine Hofnachfolge innerhalb der Familie ist nicht immer möglich. Immer öfter werden landwirtschaftliche Betriebe ohne Nachfolge an Menschen außerhalb der Familie übergeben. Die Plattform www.perspektive-landwirtschaft.at steht als zentrales Such- und Informationsportal allen Personen zur Seite, die über eine außerfamiliäre Hofnachfolge nachdenken und für Menschen, die sich für eine außerfamiliäre Hofübernahme interessieren.

Am Info-Abend werden die Möglichkeiten vorgestellt, die die Plattform bietet und eine Einführung ins Thema außerfamiliäre Hofnachfolge im Hinblick auf zwischenmenschliche Aspekte der Hofübergabe für ein erfolgreiches und lebbares Miteinander aller Beteiligten geboten. Im zweiten Teil werden wir uns Zeit nehmen für einen gemütlichen Austausch in Form eines World Café.

Mit Susanne Fischer (http://www.susannefischer.at/), Dr. Franz Staudinger und dem Team von Perspektive Landwirtschaft.

Unkostenbeitrag: 10,-€

Wir bitten um rechzeitige Anmeldung per Email an:  oder per Telefon: 0660 / 11 33 211

Covid-19: es werden die geltenden Vorsichtsmaßnahmen eingehalten!

Veranstaltet von Perspektive Landwirtschaft in Kooperation mit ÖBV, LFI, Lebensqualität Bauernhof und Landjugend

Nov
4
Mi
Lebenswerke übergeben – Lebenswerke neu beginnen @ Zwettl (NÖ)
Nov 4 um 18:00 – 21:00

Wo? LFS Edelhof, Edelhof 1, 3910 Zwettl (NÖ)

Eine Hofnachfolge innerhalb der Familie ist nicht immer möglich. Immer öfter werden landwirtschaftliche Betriebe ohne Nachfolge an Menschen außerhalb der Familie übergeben. Die Plattform www.perspektive-landwirtschaft.at steht als zentrales Such- und Informationsportal allen Personen zur Seite, die über eine außerfamiliäre Hofnachfolge nachdenken und für Menschen, die sich für eine außerfamiliäre Hofübernahme interessieren.

Am Info-Abend werden die Möglichkeiten vorgestellt, die die Plattform bietet und eine Einführung ins Thema außerfamiliäre Hofnachfolge im Hinblick auf zwischenmenschliche Aspekte der Hofübergabe für ein erfolgreiches und lebbares Miteinander aller Beteiligten geboten. Im zweiten Teil werden wir uns Zeit nehmen für einen gemütlichen Austausch in Form eines World Café.

Mit DI Anna Eckl von Lebensqualität Bauernhof (Lebensqualität Bauernhof) und dem Team von Perspektive Landwirtschaft.

Unkostenbeitrag: 10,-€

Wir bitten um rechzeitige Anmeldung per Email an:  oder per Telefon: 0660 / 11 33 211

Covid-19: es werden die geltenden Vorsichtsmaßnahmen eingehalten!

Veranstaltet von Perspektive Landwirtschaft in Kooperation mit ÖBV, LFI, Lebensqualität Bauernhof und Landjugend

Nov
5
Do
Lebenswerke übergeben – Lebenswerke neu beginnen @ Wieselburg (NÖ)
Nov 5 um 18:00 – 21:00

Wo? HBLFA Wieselburg, Weinzierl 1, 3250 Wieselburg (NÖ)

Eine Hofnachfolge innerhalb der Familie ist nicht immer möglich. Immer öfter werden landwirtschaftliche Betriebe ohne Nachfolge an Menschen außerhalb der Familie übergeben. Die Plattform www.perspektive-landwirtschaft.at steht als zentrales Such- und Informationsportal allen Personen zur Seite, die über eine außerfamiliäre Hofnachfolge nachdenken und für Menschen, die sich für eine außerfamiliäre Hofübernahme interessieren.

Am Info-Abend werden die Möglichkeiten vorgestellt, die die Plattform bietet und eine Einführung ins Thema außerfamiliäre Hofnachfolge im Hinblick auf zwischenmenschliche Aspekte der Hofübergabe für ein erfolgreiches und lebbares Miteinander aller Beteiligten geboten. Im zweiten Teil werden wir uns Zeit nehmen für einen gemütlichen Austausch in Form eines World Café.

Mit Frau Elisabeth Rennhofer von Lebensqualität Bauernhof (Lebensqualität Bauernhof) und dem Team von Perspektive Landwirtschaft.

Unkostenbeitrag: 10,-€

Wir bitten um rechzeitige Anmeldung per Email an:  oder per Telefon: 0660 / 11 33 211

Covid-19: es werden die geltenden Vorsichtsmaßnahmen eingehalten!

Veranstaltet von Perspektive Landwirtschaft in Kooperation mit ÖBV, LFI, Lebensqualität Bauernhof und Landjugend

Nov
9
Mo
Lebenswerke übergeben – Lebenswerke neu beginnen @ Irdning (Stmk)
Nov 9 um 18:00 – 21:00

Wo? HBLFA Raumberg, Raumberg 38, 8952 Irdning Gumpenstein (Stmk)

 

Eine Hofnachfolge innerhalb der Familie ist nicht immer möglich. Immer öfter werden landwirtschaftliche Betriebe ohne Nachfolge an Menschen außerhalb der Familie übergeben. Die Plattform www.perspektive-landwirtschaft.at steht als zentrales Such- und Informationsportal allen Personen zur Seite, die über eine außerfamiliäre Hofnachfolge nachdenken und für Menschen, die sich für eine außerfamiliäre Hofübernahme interessieren.

Am Info-Abend werden die Möglichkeiten vorgestellt, die die Plattform bietet und eine Einführung ins Thema außerfamiliäre Hofnachfolge im Hinblick auf zwischenmenschliche Aspekte der Hofübergabe für ein erfolgreiches und lebbares Miteinander aller Beteiligten geboten. Im zweiten Teil werden wir uns Zeit nehmen für einen gemütlichen Austausch in Form eines World Café.

Mit dem Team von Perspektive Landwirtschaft und eingeladenen ReferentInnen (nähere Infos folgen).

Unkostenbeitrag: 10,-€

Wir bitten um rechzeitige Anmeldung per Email an:  oder per Telefon: 0660 / 11 33 211

Covid-19: es werden die geltenden Vorsichtsmaßnahmen eingehalten!

Veranstaltet von Perspektive Landwirtschaft in Kooperation mit ÖBV, LFI, Lebensqualität Bauernhof und Landjugend

 

Nov
10
Di
Lebenswerke übergeben – Lebenswerke neu beginnen @ HBLA Ursprung (Slzb)
Nov 10 um 18:00 – 21:00

Wo? HBLA Ursprung, Ursprungstraße 4, 5161 Salzburg (Slzb)

 

Eine Hofnachfolge innerhalb der Familie ist nicht immer möglich. Immer öfter werden landwirtschaftliche Betriebe ohne Nachfolge an Menschen außerhalb der Familie übergeben. Die Plattform www.perspektive-landwirtschaft.at steht als zentrales Such- und Informationsportal allen Personen zur Seite, die über eine außerfamiliäre Hofnachfolge nachdenken und für Menschen, die sich für eine außerfamiliäre Hofübernahme interessieren.

Am Info-Abend werden die Möglichkeiten vorgestellt, die die Plattform bietet und eine Einführung ins Thema außerfamiliäre Hofnachfolge im Hinblick auf zwischenmenschliche Aspekte der Hofübergabe für ein erfolgreiches und lebbares Miteinander aller Beteiligten geboten. Im zweiten Teil werden wir uns Zeit nehmen für einen gemütlichen Austausch in Form eines World Café.

Mit Ing. Reinhard  Kreiseder von der BBK Salzburg und dem Team von Perspektive Landwirtschaft.

Unkostenbeitrag: 10,-€

Wir bitten um rechzeitige Anmeldung per Email an:  oder per Telefon: 0660 / 11 33 211

Covid-19: es werden die geltenden Vorsichtsmaßnahmen eingehalten!

 

Veranstaltet von Perspektive Landwirtschaft in Kooperation mit ÖBV, LFI, Lebensqualität Bauernhof und Landjugend

Nov
13
Fr
! VERSCHOBEN auf Frühjahr 2021: Gesunder Boden – Gesunder Mensch @ Seewalchen/Attersee (OÖ)
Nov 13 um 19:30

VERSCHOBEN: Die Veranstaltung wird leider wegen der Corona-Pandemie verschoben, auf voraussichtlich Frühjahr 2021.

Wo? Kultursaal, Rathauspl. 1, 4863 Seewalchen/Attersee (OÖ)

Warum wir eine landwirtschaftliche Revolution brauchen, um eine gesunde Zukunft zu haben

Vortrag & Diskussion mit DDr. Martin Grassberger

„Das leise Sterben“: Gesundheitskrisen, Artensterben, Höfesterben, Ausbreitung der industriellen Landwirtschaft, Ernährungskrisen und Fehlernährung, chronische Krankheiten, Klimakrise, Bodenverlust etc. – was hat das alles miteinander zu tun?

Der Mediziner, Biologe, Gerichtsmediziner und Praktiker im regenerativ-ökologischen Pflanzenbau Martin Grassberger denkt in Zusammenhängen: Wie hängen das Bodenleben und Bakterien im Boden mit den Bakterien im Darm der Menschen und Tiere zusammen? Was bedeuten diese Zusammenhänge für Landwirtschaft und menschliche und tierische Gesundheit? Warum können viele chronische Krankheiten von der Medizin nicht geheilt werden?

Martin Grassberger eröffnet anhand von neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen und Perspektiven weitreichende Fragen über die Zukunft der Landwirtschaft. Für Bäuerinnen und Bauern steckt darin eine Vision, wie es anders gehen könnte.

Referent:Univ. Prof. DDr. Martin Grassbergerstudierte Medizin sowie Biologie in Wien und ist Facharzt für Gerichtsmedizin. Er betreibt in NÖ regenerativ-ökologischen Gartenbau. Sein Buch „Das leise Sterben“ ist Wissenschaftsbuch des Jahres 2020.

Veranstaltet von der ÖBV-Regionalgruppe Vöcklabruck in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk Seewalchen, Erde und Saat, Gestaltungsbeirat Vöcklabruck Bio Austria, Foodcoop Vöcklabruck, KULI – Kultur.Land.Impulse.

Nov
16
Mo
Lebenswerke übergeben – Lebenswerke neu beginnen @ Lendorf (Ktn)
Nov 16 um 18:00 – 21:00

Wo? LFS Litzlhof. Litzlhof 1, 9811 Lendorf (Ktn)

 

Eine Hofnachfolge innerhalb der Familie ist nicht immer möglich. Immer öfter werden landwirtschaftliche Betriebe ohne Nachfolge an Menschen außerhalb der Familie übergeben. Die Plattform www.perspektive-landwirtschaft.at steht als zentrales Such- und Informationsportal allen Personen zur Seite, die über eine außerfamiliäre Hofnachfolge nachdenken und für Menschen, die sich für eine außerfamiliäre Hofübernahme interessieren.

Am Info-Abend werden die Möglichkeiten vorgestellt, die die Plattform bietet und eine Einführung ins Thema außerfamiliäre Hofnachfolge im Hinblick auf zwischenmenschliche Aspekte der Hofübergabe für ein erfolgreiches und lebbares Miteinander aller Beteiligten geboten. Im zweiten Teil werden wir uns Zeit nehmen für einen gemütlichen Austausch in Form eines World Café.

Mit Mag. Christina Wernig von Lebensqualität Bauernhof Kärnten und dem Team von Perspektive Landwirtschaft.

Unkostenbeitrag: 10,-€

Wir bitten um rechzeitige Anmeldung per Email an:  oder per Telefon: 0660 / 11 33 211

Covid-19: es werden die geltenden Vorsichtsmaßnahmen eingehalten!

 

Veranstaltet von Perspektive Landwirtschaft in Kooperation mit ÖBV, LFI, Lebensqualität Bauernhof und Landjugend

 

Nov
17
Di
Lebenswerke übergeben – Lebenswerke neu beginnen @ Lienz (Ost-Tirol)
Nov 17 um 18:00 – 21:00

Wo? LLA-Lienz, Josef Müller Straße 1, 9900 Lienz (Ost-Tirol)

 

Eine Hofnachfolge innerhalb der Familie ist nicht immer möglich. Immer öfter werden landwirtschaftliche Betriebe ohne Nachfolge an Menschen außerhalb der Familie übergeben. Die Plattform www.perspektive-landwirtschaft.at steht als zentrales Such- und Informationsportal allen Personen zur Seite, die über eine außerfamiliäre Hofnachfolge nachdenken und für Menschen, die sich für eine außerfamiliäre Hofübernahme interessieren.

Am Info-Abend werden die Möglichkeiten vorgestellt, die die Plattform bietet und eine Einführung ins Thema außerfamiliäre Hofnachfolge im Hinblick auf zwischenmenschliche Aspekte der Hofübergabe für ein erfolgreiches und lebbares Miteinander aller Beteiligten geboten. Im zweiten Teil werden wir uns Zeit nehmen für einen gemütlichen Austausch in Form eines World Café.

Mit Herrn Lassnig von der BLK Lienz und dem Team von Perspektive Landwirtschaft

Unkostenbeitrag: 10,-€

Wir bitten um rechzeitige Anmeldung per Email an:  oder per Telefon: 0660 / 11 33 211

Covid-19: es werden die geltenden Vorsichtsmaßnahmen eingehalten!

 

Veranstaltet von Perspektive Landwirtschaft in Kooperation mit ÖBV, LFI, Lebensqualität Bauernhof und Landjugend

 

Nov
23
Mo
Gemeinsam regional wirtschaften – Kooperieren in und mit der Landwirtschaft @ Obersdorf (NÖ)
Nov 23 um 18:30

Wo? Obersdorf bei Wolkersdorf (NÖ)

Impulsvorträge und Diskussion

Wie wirtschaften am kleinen Hof, dass ich gut davon und damit leben kann, ich die Umwelt pfleglich behandle und gute, leistbare Lebensmittel/Produkte herstellen kann? Ein Ansatz dafür ist das Kooperieren mit anderen auf gleicher Augenhöhe. – Welche bestehenden Kooperationen in und mit der Landwirtschaft in der Region gibt es bereits? Was können wir daraus für gelingendes Kooperieren lernen? Wie können wir die Zusammenarbeit zwischen Bäuer_innen, mit Esser_innen, mit Gewerbetreibenden etc. weiterentwickeln?

mit DIin Andrea Heistinger,Agrarwissenschafterin, Autorin, Organisationsberaterin

Infos und Anmeldung: , 01 89 29 400

Gefördert aus den Mitteln der Österreichischen Gesellschaft für politische Bildung


Artikel

11. September 2020

Grüner Bericht: Einkommenslage extrem angespannt, neue GAP muss Antworten bieten!

ÖBV fordert: Doppelte Förderung der ersten 20 ha in der neuen GAP!

Die Einkommenslage ist für viele Betriebe desaströs. Viele Betriebe, die gesellschaftlich wichtige Arbeit leisten, haben verloren: Bergbetriebe, Biobetriebe, Dauerkulturbetriebe, kleine Forstbetriebe und Nebenerwerbsbetriebe. Zusätzlich sind einmal mehr Frauen in der Landwirtschaft die Verliererinnen.

weiterlesen
26. Juni 2020

Weniger Kraftfutter als Chance

Im folgenden Beitrag wollen wir auf das Thema der Kraftfutterreduktion in der österreichischen Milch- und Rindfleischproduktion eingehen und ausführen, weshalb diese Strategie umgesetzt werden sollte und wie sich diese auf den Treibhausgasausstoß und die Klimawirkung der Landwirtschaft für Österreich auswirkt. - Eine Vorab-Veröffentlichung aus der Zeitschrift "Wege für eine Bäuerliche Zukunft", Nr. 362/2020

Von Rainer Weisshaidinger und Adrian Müller

weiterlesen
21. Mai 2020

Die neue Farm to Fork-Strategie

Position der European Coordination Via Campesina (ECVC), Brüssel, 20. Mai 2020

weiterlesen
7. Mai 2020

Offener Brief: Bündnis fordert politische Schritte für Kleinbäuer*innen und andere Menschen, die in ländlichen Gebieten arbeiten

Stay home but not silent

Offener Brief an die Landwirtschaftsministerin Köstinger und den Außenminister Schallenberg

weiterlesen
6. Mai 2020

Klima-Corona-Deal: Breites Bündnis stellt 4 Forderungen für einen klimagerechten Umbau

Klima Corona Deal

Ein Bündnis von 94 Organisationen und Gruppen sowie mehr als 500 Wissenschaftler*innen fordert von der Regierung einen „Klima-Corona-Deal für Österreich“.

weiterlesen
17. April 2020

Tag des kleinbäuerlichen Widerstands und Covid 19: Rechte stärken und Hunger bekämpfen!

Kleinbauern und -bäuerinnen und Landarbeiter*innen fordern ihre Rechte ein

Link zu Kurzvideo von La Via Campesina

Hier könnt ihr die Fotos und ein Video von den Aktionen ansehen.

weiterlesen
8. April 2020

Direktvermarktung: Keine Benachteiligung gegenüber Supermärkten!

NGOs aus dem Bündnis „Bienen und Bauern retten“ unterstützen Forderung der ÖBV und präsentieren Ratgeber für KonsumentInnen.

weiterlesen
2. April 2020

Direktvermarktung: Keine Benachteiligung gegenüber Supermärkten!

ÖBV legt Vorschläge zu Direktvermarktung und Covid-19 vor

weiterlesen
17. Februar 2020

ÖBV: Unfaire Doppelstandards bei Pestiziden verhindern!

Foto: FIAN

CEO-Bericht zeigt: Verbotene Pestizide in importierten Produkten sollen mit Unterstützung Österreichs toleriert werden

weiterlesen
Mehr zum Thema

Download

Links


Literatur