Skip to content
Im Jahr der Biodiversität: EU-Pflanzengesundheitsverordnung behindert Tausch und Verkauf von freiem Vielfaltssaatgut! published on

Im Jahr der Biodiversität: EU-Pflanzengesundheitsverordnung behindert Tausch und Verkauf von freiem Vielfaltssaatgut!

Eine Gruppe engagierter Menschen schlägt Alarm und hat die Petition „Freier Saatguttausch für Erhalter*innen der Vielfalt“ ins Leben gerufen, in der sie eine Anpassung der EU-Pflanzengesundheitsverordnung und Rechtssicherheit einfordert.

GAP-Faktencheck zeigt: Köstinger lässt bäuerliche Familienbetriebe im Stich published on

GAP-Faktencheck zeigt: Köstinger lässt bäuerliche Familienbetriebe im Stich

Hansjörg Keller, unsplash.com

BM Köstinger nimmt in Österreich seit Jahren große Worte in den Mund – und tut das Gegenteil in Brüssel. Sie werde „kämpfen wie eine Löwin“, „für bäuerliche Familienbetriebe“ und sie sei eine „Kämpferin gegen Agrarkonzerne“. Der Faktencheck zeigt nun: Heiße Luft, in Brüssel wird für das Gegenteil gekämpft. Weiter wie bisher ist die Devise. „Im GAP-Finale heißt es jetzt Farbe bekennen für Umverteilung bei den Einkommenszahlungen und für einen ökologischen Umbau der GAP. Wir fordern die doppelte Förderung der ersten 20 ha!“, so Ludwig Rumetshofer von der Österreichischen Berg- und Kleinbäuer_innen Vereinigung (ÖBV).

Landwirtschaftsministerin Köstinger im Faktencheck: Doppeltes Spiel bei der EU-Agrarreform published on

Landwirtschaftsministerin Köstinger im Faktencheck: Doppeltes Spiel bei der EU-Agrarreform

Wien (OTS) – Landwirtschaftsministerin Köstinger vertritt am Verhandlungstisch in Brüssel andere politische Positionen, als sie in öffentlichen Statements vor österreichischem Publikum verkündet – das ist das Ergebnis eines Faktenchecks, den GLOBAL 2000, die Österreichische Berg- und Kleinbäuer_innen Vereinigung (ÖBV) und BirdLife Österreich in Zusammenarbeit mit der Arbeiterkammer, dem Bioverband Erde und Saat, der Biene Österreich und der Produktionsgewerkschaft PRO-GE heute präsentieren.

Neue Gentechnik – Regulierung oder Freifahrtschein? published on

Neue Gentechnik – Regulierung oder Freifahrtschein?

Die EU-Kommission bereitet den Weg zur Deregulierung der neuen Gentechnikverfahren wie CRISPR & Co. Das ist ein Angriff auf die Gentechnikfreiheit Europas – diese gilt es mit vereinten Kräften zu verteidigen. Argumente aus Sicht der Betroffenen liefert eine neue AbL-Broschüre

Öffentliche Anhörung zur Zukunft der Agrarpolitik published on

Öffentliche Anhörung zur Zukunft der Agrarpolitik

Öffentliche Anhörung zur Zukunft der Agrarpolitik

Am 17. Mai fand in Anwesenheit der Europäischen Kommission sowie der Agrarsprecher_innen der fünf österreichischen Parlamentsparteien die von der Österreichischen Berg- und KleinbäuerInnen Vereinigung (ÖBV), GLOBAL 2000 und BirdLife Österreich gemeinsam veranstaltete öffentliche Anhörung über die Zukunft der österreichischen Agrarpolitik statt, in der bislang ungehörte Stimmen aus der Zivilgesellschaft eine grundlegende Überarbeitung des GAP-Strategieplans forderten.

ÖBV neues Mitglied unserer Plattform – kompetente Stimme einer Landwirtschaft, die zu Salzburg passt. published on

ÖBV neues Mitglied unserer Plattform – kompetente Stimme einer Landwirtschaft, die zu Salzburg passt.

Medieninformation der Plattform “Salzburg fairantworten – Netzwerk Natur” über den Beitritt der ÖBV

Österreichs GAP-Strategieplan verfehlt Ziele des Green Deal published on

Österreichs GAP-Strategieplan verfehlt Ziele des Green Deal

Fit für den Green Deal? Der GAP-Strategieplan am Prüfstand

Mit den kürzlich vom Landwirtschaftsministerium präsentierten Vorschlägen für die Umsetzung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) kann Österreich die ökologischen, sozialen und wirtschaftlichen Ziele des Europäischen Green Deal nicht erreichen.

Zu diesem alarmierenden Ergebnis kommt eine gemeinsame Analyse, die die Österreichische Berg- und Kleinbäuer_innen Vereinigung, GLOBAL 2000 und BirdLife Österreich in Zusammenarbeit mit der Arbeiterkammer, der Biene Österreich, der Produktionsgewerkschaft PRO-GE und dem Bioverband Erde und Saat erstellt haben und im Rahmen einer Pressekonferenz am 4. Mai 2021 präsentierten.